GS Deutsch English


Gefahrgutverpackung

Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung

Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung

Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung
Gefahgutverpackung

Gefahrgut Sendungen unterliegen den strengen Regelungen der IATA-DGR, IMDG, ADR sowie den anderen nationalen und internationalen Gefahrgutvorschriften.
Ein Gefahrguttransport sollte von der ersten bis zur letzten Phase gut durchdacht werden, um alle Risiken zu minimieren sowie eventuelle Verspätungen und nicht erwarteten Mehrkosten zu vermeiden.
Wie Gefahrgut versendet werden darf hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderen:

- Welchers Gefahrgut soll versendet werden?
- Welche Innenbehälter benutzt werden?
- Wie viel Nettoinhalt an Gefahrgut pro Innenbehälter enthalten ist?
- Welche Mengen von Gefahrgut versendet werden?
- Zielort der Sendung?

Denken Sie bitte daran dass zwischen dem Gefahrstoff und der Umgebung nur die Verpackung steht. Diese soll Ihre Ware und die Umgebung schützen.
Nach fachgerechtem Verpacken des Gefahrstoffes müssen die Packstücke mit dem Gefahrgut entsprechend deklariert und markiert werden.
Alle Verkehrsträger haben in ihren Regularien genau definiert wie eine Deklaration des Gefahrgutes erfolgen soll, sowie die Form und der Inhalt der Packstückmarkierung.
Die Einhaltung diesen Vorschriften sorgt dafür, dass alle Beteiligten in der Transportkette genau wissen worauf Sie bei dem Umgang mit Ihrer Sendung achten sollen.
Richtige und vollständige Markierung ist notwendig um die Packstücke mit gefährlichem Inhalt zu erkennen und somit den entsprechenden Umgang zu sichern. Anhand der Markierung müssen Ihre Packstücke eindeutig überprüft, identifiziert und zugeordnet werden können.
Die erlaubten Verpackungsarten und die maximal erlaubten Nettomengen sind für jeden Gefahrstoff in den jeweiligen Vorschriften festgelegt. Diese sind abhängig vom Gefährlichkeitsgrad des Gefahrstoffes. Je höhere Gefährlichkeitsgrad des Stoffes desto weniger Nettoinhalt pro Packstück darf verpackt und transportiert werden.
Manche Gefahrstoffe sind sogar für den Transport verboten.
Manche Gefahrstoffe sind sogar von jeglichen Anforderungen befreit abhängig von den Mengen die in einer Verpackung enthalten sind.

Gefahgutverpackung

Weitere Verpackungen


Industrieverpackung
Thermoverpackung

Sicherheitskontrolle

Entspricht Ihre Sendung nicht den Vorgaben der EU-Verordnung, muss eine Sicherheitsprüfung der Packstücke durchgeführt werden. Wenn die Überprüfung nicht druchführbar ist, z.B. mit einem Röntgengerät, müssen die Packstücke geöffnet und durchsucht werden. Wir führen die "Öffnung" für die Sicherheitsmitarbeiter Vorort durch.

Unser Ziel

Das Aufgabengebiet unseres Unternehmens besteht hauptsächlich in Vorbereitung von gefährlichen Gütern für den Transport im Luftverkehr. (Verpacken, Markieren, Kennzeichnen, Deklarieren) Natürlich verpacken wir auch nicht gefährliche Güter. All unsere Leistungen geben Ihnen und Ihren Kunden mehr Sicherheit auf dem Transportweg und so können wir zu Ihrem Erfolg und zur Zufriedenheit Ihrer Kunden beitragen.